<< Der Inhalt des Romans
Soundtrack Vol. 1 >>

Wie man die Dinge (nicht) geregelt kriegt.

Gerade erst hatte ich begonnen, mich an mein hübsch geordnetes Leben dank GTD zu gewöhnen, da kommt diese Woche daher und schmeisst alles über den Haufen. Alle Aufgaben, Projekte und Contexts waren fein säuberlich angelegt, der Hipster PDA (siehe Foto) ein treuer Begleiter und die Voice Memos vom Handy immer schön abgerufen, zieht erneut das Chaos in mein Leben.

Und eigentlich wollte ich schon längst hier die Kategorie „GTD. Oder wie mein Leben soviel schöner geworden ist.“ eröffnen. Puste. Und zwar: Kuchen!

Ich habe keine Ahnung was die Ursache war. Eventuell zuwenig Schlaf, dadurch mangelnden Elan irgendetwas anzupacken. Vielleicht die Sorge vor dem Arzt-Besuch bei Dr. Tillmanns in Halle, die sich als völlig unberechtigt erwies. Auch die Sache mit dem Video hat echt genervt. Oder dieser Tropfen Mehrarbeit durch den gleichzeitigen Urlaub zweier wichtiger Kollegen. (An dieser Stelle möchte ich erwähnen, dass es sich unter anderem auch um eine Kollegin handelt. Dies ist aber das Weblog von Markus Freise und nicht das der humorlosen Frauenbeauftragten von Bielefeld. Deshalb wird hier nicht jedesmal alles politisch korrigiert, auf das Herr Duden in Ruhe ruhe.)

Es ist auch ganz gleich. Jedenfalls wird ab Montag wieder aufgeräumt, abgearbeitet und „scaffolded“, dass die Projektliste so richtig ins Schwitzen kommt. Wie das geht und woher diese ganzen Inspirationen kommen, meine Arbeit anders (besser: überhaupt) zu organsieren. Dazu in der kommenden Woche mehr unter dem Stichwort GTD. Endlich.

Dieser Eintrag ist vom 31.08.2007 und gehört zu: Buchse runter, GTD ...
1 Kommentare (s.u.) wurden bislang dazu hinterlassen. ... Trackback-Link

Auch einen Kommentar schreiben?
Markus Freise schreibt dazu am 31.08.2007
Wie geil. Endlich ein richtiges Weblog. Da schreibe ich mir mal eben selbst einen Kommentar!

* wird nicht veröffentlicht.

Dies hier ist schamlos und komplett von _ben geklaut. Der findet das aber großartig.

1
Und? Deine Meinung? Schreib einen Kommentar!

Features:

„Ground Zero“ auf „Mental Ground Zero“: Denn ich bin jetzt ein „Blogboy“PRINT USR 0: Herr Liedtke ist tot.Die Toilette als Think-Tank: Wie ich herausfand, das Poetry Slams Rock-Konzerte sind. Oder Top Gun.

Das Negerköniginnenreich und Poetry Slam als Nebenstraße des Glücks

Dann wollen wir mal wieder: Meine Slam-Saison beginnt.

Kultbag vs. Urbantool Slotbar

Jeder sollte Conor Oberst hören müssen

Noch mehr Comic-Reviews ...

Texte von Markus Freise zum herunterladen

Weitere Beiträge:

Folgen Sie der Umleitung

Der Weltmeister im Poetry Slam: Danny Sherrard

Seit Anbeginn aller Tage

Was man nicht machen sollte: „Jetzt kaufen“ drücken ohne nachzudenken

Der Soundtrack des Herbstes: Sei mein Spiegel, mein Schwert, mein Schild.

>>> Alle Beiträge

Aktuelle Kommentare:

Sherry @ Linktipp der Woche: Die logische Konsequenz

Jean @ Fotos von der „Lass uns Feinde sein“-Premierenfeier

Brandi @ Archiv

Jaxon @ Lost in Eichstätt

Trixie @ Archiv

Weblog-Themen

Es gibt Beiträge zu den folgenden Themen. Für eine entsprechende Liste einfach anklicken.

Medienkonsum, Poetry, Buchse runter, Links, Die Anderen, Slam, Fotos, Bilder, ..., Internet, FrĂĽher, Illustration, Arminia Bielefeld, Apple Macintosh, Comic, Ăśber dies, EntrĂĽmpeln, Filme, Design, Software, Sarah, Ausbildung, Hardware, Slam 2007, Musik, Mein neues Heim, Linktipp der Woche, Princes in Exile, Ich habe eine Frage, GTD, Kunst, Slam 2008, Hipster PDA, Bielefeld, Gewusst wie ..., Sophia, Sparrenblog, Englisch, Deleted Scene, FuĂźball, Computer, Scrivener, Rezepte ...

Was ich mir wünsche:

RSS-Feed

 Feed abonnieren

 Full-Feed abonnieren

Add to Google Reader or Homepage

Powered by FeedBurner

Technorati Profil

MySpace Profil

XING Profil

Featured on Talentarena

Dies Weblog wird mit web'ing betrieben. Dem duften CMS von code-x, das so viel mehr noch kann.