Texte. Punkt.

Immer nur davon zu reden, dass man schreibt und liest und so und nichts zum Besten zu geben? Das geht doch nicht. Deshalb hier eine stets wachsende Liste von Texten zu Eurer freien Verfügung. Frei? Zumindest im Rahmen der Creative Commons.

So kostenlos, wie du es möchtes.

Wer glaubt, dass sowas auch was kosten darf, findet unter den Downloads Hilfe. Und wer auch etwas in der Hand haben will, dem lege ich die zu kaufenden Veröffentlichungen ans Herzelein.

Die PDFs zum Downloaden

Empire State of Mind

Sommerknie

No Flower to place before ...

Kurz vor Toresschluss doch ein Liebeslied

Ein toller Tag
(Die Abseitsregel)

Über eine Spende dafür freue ich mich ...

Das da oben ist mein kleiner Blechtopf am Bordsteinrand.
Oder: Ist das hier echt alles umsonst?

Wir Poetry Slammer sind ja irgendwie die Straßenmusikanten der Literatur: Stellen uns irgendwo hin, lesen Euch was vor und bekommen dafür erst einmal keinen Cent. Vielleicht einmal Preisgeld oder Fahrtkostenerstattung. Aber im Vergleich zu „echten“ Literaten oder Bühnen-Künstlern konvergiert das gegen Null. Aber im Vergleich zu manchen von denen machen wir es mit Leidenschaft und oft genug ist Euer Applaus und Euer Schulterklopfen mehr wert als jeder Cent.

Dennoch will ich den großherzigen und gebefreudigen die Chance zur Marktwirtschaft und zu Konsum geben und habe deshalb diesen wundervollen Spende-Knopf von PayPal eingerichtet. Klick drauf, tragen einen Betrag ein den du möchtest und dann ab dafür.

Ich sage schon jetzt Danke!

Dieser Eintrag ist vom 20.01.2008 und gehört zu: Poetry ...
0 Kommentare (s.u.) wurden bislang dazu hinterlassen. ... Trackback-Link

Auch einen Kommentar schreiben?

* wird nicht veröffentlicht.

Dies hier ist schamlos und komplett von _ben geklaut. Der findet das aber großartig.

Features:

„Ground Zero“ auf „Mental Ground Zero“: Denn ich bin jetzt ein „Blogboy“PRINT USR 0: Herr Liedtke ist tot.Die Toilette als Think-Tank: Wie ich herausfand, das Poetry Slams Rock-Konzerte sind. Oder Top Gun.

Das Negerköniginnenreich und Poetry Slam als Nebenstraße des Glücks

Dann wollen wir mal wieder: Meine Slam-Saison beginnt.

Kultbag vs. Urbantool Slotbar

Jeder sollte Conor Oberst hören müssen

Noch mehr Comic-Reviews ...

Texte von Markus Freise zum herunterladen

Weitere Beiträge:

Folgen Sie der Umleitung

Der Weltmeister im Poetry Slam: Danny Sherrard

Seit Anbeginn aller Tage

Was man nicht machen sollte: „Jetzt kaufen“ drücken ohne nachzudenken

Der Soundtrack des Herbstes: Sei mein Spiegel, mein Schwert, mein Schild.

>>> Alle Beiträge

Aktuelle Kommentare:

Sherry @ Linktipp der Woche: Die logische Konsequenz

Jean @ Fotos von der „Lass uns Feinde sein“-Premierenfeier

Brandi @ Archiv

Jaxon @ Lost in Eichstätt

Trixie @ Archiv

Weblog-Themen

Es gibt Beiträge zu den folgenden Themen. Für eine entsprechende Liste einfach anklicken.

Medienkonsum, Poetry, Buchse runter, Links, Die Anderen, Slam, Fotos, Bilder, ..., Internet, FrĂĽher, Illustration, Arminia Bielefeld, Apple Macintosh, Comic, Ăśber dies, EntrĂĽmpeln, Filme, Design, Software, Sarah, Ausbildung, Hardware, Slam 2007, Musik, Mein neues Heim, Linktipp der Woche, Princes in Exile, Ich habe eine Frage, GTD, Kunst, Slam 2008, Hipster PDA, Bielefeld, Gewusst wie ..., Sophia, Sparrenblog, Englisch, Deleted Scene, FuĂźball, Computer, Scrivener, Rezepte ...

Was ich mir wünsche:

RSS-Feed

 Feed abonnieren

 Full-Feed abonnieren

Add to Google Reader or Homepage

Powered by FeedBurner

Technorati Profil

MySpace Profil

XING Profil

Featured on Talentarena

Dies Weblog wird mit web'ing betrieben. Dem duften CMS von code-x, das so viel mehr noch kann.