<< Finn-Ole Heinrich, Räuberhände
Songs and Places #1: 1994 >>

„Text ist zum Lesen da!”

Diesen klugen Ratschlag gab mir einst der Typographie-Dozent im Haus Aussel während meiner Vorbereitung auf mein Kurz-Studium Visuelle Kommunikation.

Es ist einer der Ratschläge, die über die ganzen 14 Jahre hängengeblieben sind und der, den ich heute versuche an meine Auszubildenden weiterzugeben: Typografie als hohes Gut des Designs, ohne gleich in solch faschistoide Tendenzen abzudriften, die gelegentlich von Fachleuten vorgetragen werden.

Bestätigt fühlte ich mich einmal mehr, als ich gestern den Appell zum

The 100% Easy-2-Read Standard

bei den Information Architects Japan fand. Da wird endlich einmal auf den Punkt gebracht, was andernorts unter der intellektuellen Dunstglocke als Web2.0 vertickert wird. Denn wir von code-x propagieren seit den dunklen Tagen der 14.4-Modems eines immer wieder: Das Web ist ein Informationsmedium und die Information ist allem anderen überzuordnen. Der Rest ist ein Flohmarkt der Eitelkeiten.

„[... ] It’s about communication and information, and information needs to be readable and usable and scalable and citable and sendable. [...] Information Architects Japan

Mein Dozent würde ausflippen vor Freude!

(Nachtrag: Wir sollten heiraten. _ben hat es auch gefunden.)

Dieser Eintrag ist vom 09.11.2007 und gehört zu: Design, Links, Ausbildung, Internet ...
0 Kommentare (s.u.) wurden bislang dazu hinterlassen. ... Trackback-Link

Auch einen Kommentar schreiben?

* wird nicht veröffentlicht.

Dies hier ist schamlos und komplett von _ben geklaut. Der findet das aber großartig.

0
Und? Deine Meinung? Schreib einen Kommentar!

Features:

„Ground Zero“ auf „Mental Ground Zero“: Denn ich bin jetzt ein „Blogboy“PRINT USR 0: Herr Liedtke ist tot.Die Toilette als Think-Tank: Wie ich herausfand, das Poetry Slams Rock-Konzerte sind. Oder Top Gun.

Das Negerköniginnenreich und Poetry Slam als Nebenstraße des Glücks

Dann wollen wir mal wieder: Meine Slam-Saison beginnt.

Kultbag vs. Urbantool Slotbar

Jeder sollte Conor Oberst hören müssen

Noch mehr Comic-Reviews ...

Texte von Markus Freise zum herunterladen

Weitere Beiträge:

Folgen Sie der Umleitung

Der Weltmeister im Poetry Slam: Danny Sherrard

Seit Anbeginn aller Tage

Was man nicht machen sollte: „Jetzt kaufen“ drücken ohne nachzudenken

Der Soundtrack des Herbstes: Sei mein Spiegel, mein Schwert, mein Schild.

>>> Alle Beiträge

Aktuelle Kommentare:

Sherry @ Linktipp der Woche: Die logische Konsequenz

Jean @ Fotos von der „Lass uns Feinde sein“-Premierenfeier

Brandi @ Archiv

Jaxon @ Lost in Eichstätt

Trixie @ Archiv

Weblog-Themen

Es gibt Beiträge zu den folgenden Themen. Für eine entsprechende Liste einfach anklicken.

Medienkonsum, Poetry, Buchse runter, Links, Die Anderen, Slam, Fotos, Bilder, ..., Internet, Früher, Illustration, Arminia Bielefeld, Apple Macintosh, Comic, Über dies, Entrümpeln, Filme, Design, Software, Sarah, Ausbildung, Hardware, Slam 2007, Musik, Mein neues Heim, Linktipp der Woche, Princes in Exile, Ich habe eine Frage, GTD, Kunst, Slam 2008, Hipster PDA, Bielefeld, Gewusst wie ..., Sophia, Sparrenblog, Englisch, Deleted Scene, Fußball, Computer, Scrivener, Rezepte ...

Was ich mir wünsche:

RSS-Feed

 Feed abonnieren

 Full-Feed abonnieren

Add to Google Reader or Homepage

Powered by FeedBurner

Technorati Profil

MySpace Profil

XING Profil

Featured on Talentarena

Dies Weblog wird mit web'ing betrieben. Dem duften CMS von code-x, das so viel mehr noch kann.