<< Tag 2 - Berlin, Berlin, wir feiern in Berlin!
Und die andere Brille bloggt „remote“. >>

Tag 1 - Welcome in Berlin

Um es kurz zu machen: Der erste Tag war für Ostwestfalen ein Waterloo sondergleichen: Keiner der Anwärter überstand seine Vorrunde.

Marc-Oliver Schuster, als einer der Favoriten gehandelt, nachdem er die Saison über mit seiner „Katze“ Slam um Slam gewann, musste sich im Ballhaus mit schlappen 30 von 50 Punkten in seiner Vorrunde 1 verabschieden.

Mit gleichem Erfolg, jedoch tragischerem Verlauf, beendete Sulaiman Masomi den Abend: Bis vier Slammer vor Schluss stand er in selbiger Runde auf Platz 1. Alle vier am Ende der Liste zogen jedoch mit höheren Wertungen noch an ihm vorbei, so dass er innerhalb von 20 Minuten mal eben vom ersten Platz auf Platz 5 durchgereicht wurde.

Das Drama ging weiter in Vorrunde 2, die Mischa und ich im Kato modiereren durften: Da ging Karsten Strack irgendwo im Mittelfeld der Bewertungen unter.

Direkt im Anschluss, in Vorrunde 6, war ich dann an der Reihe. Obwohl alle Voraussetzungen passten (perfekter 8. Startplatz, vor mir zwei Kombatanten, bei denen die Jury ihre zuvor sehr hohen Wertungen nach unten korrigierte und die Stimme durch vorangeganen Moderation geölt.) erreichte auch ich nur diese bedrückenden 30 Punkte. Es hatte sich nach mehr angefühlt, da oben auf der Bühne. Als ich kurz vor Schluss in einer der ersten Reihe durch die schöne Stille hindurch jemandem ihrer Sitznachbarin zuflüstern hörte „Mein Gott, ist das schön!“ und den Applaus. Der Applaus! Und dann die Wertung ... Mir bleibt der Trost, das Publikum gespalten zu haben. Pfiffe für die Jury! Die Gewissheit, eine andere Jury hätte anders entschieden. Dennoch saß die Enttäuschung im Hinterstübchen und hämmerte mir Nägel in meine kreative Seele.

Zurück im dunklen Hotelzimmer, mich an die an ihrer Grippe laborierenden Steffi kuschelnd, war ich fest entschlossen, alles hinzuschmeissen. Das war mir zu brutal. Das war nicht gerecht. Das ist so ermüdend. Der Schlaf rettete mich in die Nacht hinein. Ein kleines Männchen flüsterte mir noch schnell ins Ohr: „Markus, das ist Poetry Slam!“ ...

Sonst noch: Das Kottbusser Tor ist kein Wohlfühl-Ort +++ Christian getroffen und Essen gegangen. War toll! (Danke für die Fotos!) +++ Alle Bekloppten sind auch da. Alleine deshalb liebe ich den National. +++ Pöbelnde Männerausflüge als Sitznachbarn im Zug sind wie das Kottbusser Tor auf Rädern +++ Zivilcourage sucks! +++ Schade! Keine Bahntickets für lau. +++ Bald: Die ostwestfälischen Slam-Meisterschaften.

Dieser Eintrag ist vom 03.10.2007 und gehört zu: Poetry, Slam, Slam 2007 ...
1 Kommentare (s.u.) wurden bislang dazu hinterlassen. ... Trackback-Link

Auch einen Kommentar schreiben?
Christian schreibt dazu am 08.12.2007
Danke, mein Lieber.. gern geschehen. War auch schön Dich mal wieder zu sehen. Hör bloss nicht auf zu slamen.. Du machst das Supa..!

Lieben Gruss aus Berlin . Christian

* wird nicht veröffentlicht.

Dies hier ist schamlos und komplett von _ben geklaut. Der findet das aber großartig.

1
Und? Deine Meinung? Schreib einen Kommentar!

Features:

„Ground Zero“ auf „Mental Ground Zero“: Denn ich bin jetzt ein „Blogboy“PRINT USR 0: Herr Liedtke ist tot.Die Toilette als Think-Tank: Wie ich herausfand, das Poetry Slams Rock-Konzerte sind. Oder Top Gun.

Das Negerköniginnenreich und Poetry Slam als Nebenstraße des Glücks

Dann wollen wir mal wieder: Meine Slam-Saison beginnt.

Kultbag vs. Urbantool Slotbar

Jeder sollte Conor Oberst hören müssen

Noch mehr Comic-Reviews ...

Texte von Markus Freise zum herunterladen

Weitere Beiträge:

Folgen Sie der Umleitung

Der Weltmeister im Poetry Slam: Danny Sherrard

Seit Anbeginn aller Tage

Was man nicht machen sollte: „Jetzt kaufen“ drücken ohne nachzudenken

Der Soundtrack des Herbstes: Sei mein Spiegel, mein Schwert, mein Schild.

>>> Alle Beiträge

Aktuelle Kommentare:

Sherry @ Linktipp der Woche: Die logische Konsequenz

Jean @ Fotos von der „Lass uns Feinde sein“-Premierenfeier

Brandi @ Archiv

Jaxon @ Lost in Eichstätt

Trixie @ Archiv

Weblog-Themen

Es gibt Beiträge zu den folgenden Themen. Für eine entsprechende Liste einfach anklicken.

Medienkonsum, Poetry, Buchse runter, Links, Die Anderen, Slam, Fotos, Bilder, ..., Internet, FrĂĽher, Illustration, Arminia Bielefeld, Apple Macintosh, Comic, Ăśber dies, EntrĂĽmpeln, Filme, Design, Software, Sarah, Ausbildung, Hardware, Slam 2007, Musik, Mein neues Heim, Linktipp der Woche, Princes in Exile, Ich habe eine Frage, GTD, Kunst, Slam 2008, Hipster PDA, Bielefeld, Gewusst wie ..., Sophia, Sparrenblog, Englisch, Deleted Scene, FuĂźball, Computer, Scrivener, Rezepte ...

Was ich mir wünsche:

RSS-Feed

 Feed abonnieren

 Full-Feed abonnieren

Add to Google Reader or Homepage

Powered by FeedBurner

Technorati Profil

MySpace Profil

XING Profil

Featured on Talentarena

Dies Weblog wird mit web'ing betrieben. Dem duften CMS von code-x, das so viel mehr noch kann.