<< Also. Wenn mich einer fragt, sage ich ...
Vertretung: Pippi, der kleine Onkel und Herr Nilsson >>

Seid schön brav!

So, meine Lieben. Ich bin für ein paar Tage nicht hier sondern dort. Das haben wir uns nämlich verdient. Pünktlich zum Schalke-Spiel bin ich aber zurück. Für Euch oder die Welt habe ich bis dahin ein paar Hausaufgaben, die erledigt werden müssten:

So. Das reicht. Ich werde noch ein wenig weiterzeichnen, weil das wieder riesig Spaß macht und der Anwalt der Erbengemeinschaft von Astrid Lindgren ein total netter Kerl ist, der mir am Ende eines freundlichen E-Mail-Hinundhers einen tollen Kontakt gegeben hat. (Wer weiß. Vielleicht wird irgendwann einmal ein Traum wahr. Dran glauben, dass darf man nicht sein lassen.) Danke, Herr Graef! ... Schade nur, dass die Grundsatzentscheidung für alle Lindgren-Figuren gilt.

Nun denn. Bis bald. Haltet mir Bielefeld sauber und macht irgendwas unanständiges, dass Ihr mir nächste Woche erzählen könnt.

Dieser Eintrag ist vom 28.02.2008 und gehört zu: ...
1 Kommentare (s.u.) wurden bislang dazu hinterlassen. ... Trackback-Link

Auch einen Kommentar schreiben?
little james schreibt dazu am 29.02.2008
viel spaß und erholt euch gut.
aber diese lottozahlen werden niemals gezogen :)

* wird nicht veröffentlicht.

Dies hier ist schamlos und komplett von _ben geklaut. Der findet das aber großartig.

1
Und? Deine Meinung? Schreib einen Kommentar!

Features:

Texte von Markus Freise zum herunterladen

Weitere Beiträge:

>>> Alle Beiträge

Aktuelle Kommentare:

Sherry @ Linktipp der Woche: Die logische Konsequenz

Jean @ Fotos von der „Lass uns Feinde sein“-Premierenfeier

Brandi @ Archiv

Jaxon @ Lost in EichstÀtt

Trixie @ Archiv

Weblog-Themen

Es gibt Beiträge zu den folgenden Themen. Für eine entsprechende Liste einfach anklicken.

...

Was ich mir wünsche:

RSS-Feed

 Feed abonnieren

 Full-Feed abonnieren

Add to Google Reader or Homepage

Powered by FeedBurner

Technorati Profil

MySpace Profil

XING Profil

Featured on Talentarena

Dies Weblog wird mit web'ing betrieben. Dem duften CMS von code-x, das so viel mehr noch kann.