<< So von Bruder zu Bruder: Meine Top-Macintosh-Programme
last.fm ist der „Thommys Plattenladen“ des Internet. Oder: Last.fm und das iPhone >>

Linktipp der Woche: Und was ist Dein Geheimnis?

Vier Dinge fallen mir zum Linktipp in dieser Woche ein:

  1. Inspiriert dazu hat mich - mal wieder - der gute _ben über eine GOOGLE-Reader-Empfehlung. So naheliegend, dieses wundervolle Blog einmal als Linktipp zu nehmen, dass ich schon sooft einfach mal besucht hatte. Dass ich da nicht eher drauf gekommen bin! Blöd.
  2. Mein Bruder Stefan und ich verfielen kürzlich in eine Diskussion darüber, weshalb man eigentlich bloggt und wie tief man die Buchse dabei fallen lassen sollte. Die Antworten in Kurzform: Weil es irre Spaß macht in so einem tollen Umfeld wie der Bielefelder Bloggeria seinen Unfug zu treiben und so weit, wie man sich traut. Die Langfassung zu diesem Thema vielleicht ein andernmal. Ich habe viel drüber nachgedacht. Ich habe Antworten. Was das mit dem Link zu tun hat: Das ist Buchse-runter bis unter die Fußsohlen.
  3. Meine Schwester wird ihn lieben, den Linktipp!
  4. Zur Zeit höre ich seit langer Zeit mal wieder die „Brave“ von Marillion. Eine Platte, mit der sich die Band nach dem Ausscheiden von Fish, endgültig vom Erbe der Misplaced Childhood und Fugazi emanzipiert hatte und die Marillion - anders als Pink Floyd - in zwei Epochen teilt, die man beide achten kann. Was das mit dem Linktipp zu tun hat? Die Musik passt einfach dazu. Und das Konzept des Albums sowieso:

Don't ask me why I'm doing this. You wouldn't understand. You're asking the wrong questions. You couldn't understand. A bridge is not a high place. The fifty-second floor. Icarus would know, a mountain isn't far to fall when you've fallen from the moon. Marillion, Great Escape

Und was ist der Linktipp der Woche denn nun? Es ist Postscecret. Und was ist Postsecret? Lasst mich einfach die Wikipedia zitieren (dessen I [edit] Wikipedia-Kampagne knapp am Linktipp vorgeschrubbt ist):

Postsecret (von Engl. "to post" = absenden und "Secret" = Geheimnis) ist ein internationales Kunstprojekt, bei dem Menschen ihre Geheimnisse auf Postkarten schreiben und anonym an das Projekt schicken. Ausgewählte Karten werden auf der Website des Projektes und in Büchern veröffentlicht. Initiator ist der US-amerikanische Künstler Frank Warren. [...] de.wikipedia.org

Das ist wunderschön. Das ist wie Oliver Geißen und Vera in klug und ohne Piercings im Gaumenbändchen (wer kommt eigentlich auf so eine verschissene Idee? Das sieht doch von weitem immer aus wie Karies, obwohl das bei der Zielgruppe auch egal ist, die haben ja eh alle Karies und kommen jetzt in diese Schublade und: zu!) Weiter. Jedenfalls ist das schön. Schöner - nein: ehrlicher! - als jede Postkarte von diesem Postkarten-Atelier an der Weststraße. Klüger als jeder Kalenderspruch. Auch das ist irgendwie Web 2.0. Weil es von Menschen für Menschen ist. Nur eben analog und eingescannt. Und einfach Top-Down. Ohne Tagclouds. Stöbern. Fertig.

Und weil gerade Muttertag war, möchte ich auch direkt noch auf diese „Sonderausgabe” verlinken. Nach dem Motto einer der dort geposteten Karten: Forgive your mom. Echt, sie kann nichts dafür. Sie ist doch auch nur ein Mädchen, dass mal eine Mutter hatte, die ja auch nichts dafür konnte.

(Wieso ist die Mutter eigentlich der wichtigste Mensch und gleichzeitig für soviele auch der größte emotionale Kratzbaum? Wieder so ein Rotwein-Nudel-Thema ...)

Jedenfalls ist Postsecret heute endlich in meinem Feed-Reader gelandet.

Hier die komplette URL: postsecret.blogspot.com

via anmutunddemut.de ... irgendwie.

Dieser Eintrag ist vom 12.05.2008 und gehört zu: Links, Über dies, Buchse runter, Die Anderen, Medienkonsum, Internet, Kunst, Linktipp der Woche ...
3 Kommentare (s.u.) wurden bislang dazu hinterlassen. ... Trackback-Link

Auch einen Kommentar schreiben?
Markus Freise schreibt dazu am 13.05.2008
Tequila! Da fÀllt mir diese Zitrone ein, die am 3. Februar 1990 an der Wand im PC69 klebte und auf die ich die ganze Zeit gestarrt habe wÀhrend ich das erste Mal mit meiner Jugendliebe A. geknutscht habe. Das PC69 ist weg, die Zitrone auch und A. auch. ... Vielleicht schreibt sie ja heimlich Postkarten an Postsecret. ... Und mir fÀllt ein, dass Steffi und ich bei unserem ersten Date auch Bier und Tequila im Café Berlin getrunken haben ... Du hast Recht, little james, vielleicht sind Bier und Tequila die besseren GetrÀnke.
little james schreibt dazu am 13.05.2008
Ich auch. Und ich mag aber auch die Bier-Tequila-Themen.
Danke fĂŒr den Link. Gute Sache.
Rouven schreibt dazu am 12.05.2008
Ich will mehr Rotwein-Nudel-Themen.

* wird nicht veröffentlicht.

Dies hier ist schamlos und komplett von _ben geklaut. Der findet das aber großartig.

3
Und? Deine Meinung? Schreib einen Kommentar!

Features:

„Ground Zero“ auf „Mental Ground Zero“: Denn ich bin jetzt ein „Blogboy“PRINT USR 0: Herr Liedtke ist tot.Die Toilette als Think-Tank: Wie ich herausfand, das Poetry Slams Rock-Konzerte sind. Oder Top Gun.

Das Negerköniginnenreich und Poetry Slam als Nebenstraße des GlĂŒcks

Dann wollen wir mal wieder: Meine Slam-Saison beginnt.

Jeder sollte Conor Oberst hören mĂŒssen

Noch mehr Comic-Reviews ...

Der Soundtrack des Herbstes: Sei mein Spiegel, mein Schwert, mein Schild.

Texte von Markus Freise zum herunterladen

Weitere Beiträge:

Folgen Sie der Umleitung

Der Weltmeister im Poetry Slam: Danny Sherrard

Was man nicht machen sollte: „Jetzt kaufen“ drĂŒcken ohne nachzudenken

Should I stay? Or should I go?

Ich bin aber auch zu gutglĂ€ubig. Oder: Was die „FĂŒnf Filmfreunde” und MĂŒnster gemein haben.

>>> Alle Beiträge

Aktuelle Kommentare:

Sherry @ Linktipp der Woche: Die logische Konsequenz

Jean @ Fotos von der „Lass uns Feinde sein“-Premierenfeier

Brandi @ Archiv

Jaxon @ Lost in EichstÀtt

Trixie @ Archiv

Weblog-Themen

Es gibt Beiträge zu den folgenden Themen. Für eine entsprechende Liste einfach anklicken.

Medienkonsum, Poetry, Buchse runter, Links, Die Anderen, Slam, Fotos, Bilder, ..., Internet, FrĂŒher, Illustration, Arminia Bielefeld, Apple Macintosh, Comic, Über dies, EntrĂŒmpeln, Filme, Design, Software, Sarah, Ausbildung, Hardware, Slam 2007, Musik, Mein neues Heim, Linktipp der Woche, Princes in Exile, Ich habe eine Frage, GTD, Kunst, Slam 2008, Hipster PDA, Bielefeld, Gewusst wie ..., Sophia, Sparrenblog, Englisch, Deleted Scene, Fußball, Computer, Scrivener, Rezepte ...

Was ich mir wünsche:

RSS-Feed

 Feed abonnieren

 Full-Feed abonnieren

Add to Google Reader or Homepage

Powered by FeedBurner

Technorati Profil

MySpace Profil

XING Profil

Featured on Talentarena

Dies Weblog wird mit web'ing betrieben. Dem duften CMS von code-x, das so viel mehr noch kann.