<< „It's all part of the plan.”
Und wenn alles gearbeitet ist ... >>

Lektion 15 des Erwachsenwerdens: Eine alte Freundin treffen

Liebe Kinder,

einst werdet Ihr so etwas wie erwachsen sein. Zumindest werdet Ihr das, was SoziopathenSozialpädagogen als Peergroup bezeichnen verlassen und Euch in alle Himmelsrichtungen verstreuen. Einige werden studieren, andere direkt losarbeiten und wieder andere den Rest Ihres Lebens Drogen konsumieren - wenn sie Glück haben.

Von Zeit zu Zeit werdet Ihr dann einige wieder treffen. Zum Beispiel, wenn Ihr auf Besuch in Eurer Heimatstadt seid. Dann haltet folgenden Fragekatalog bereit, den Ihr abarbeiten solltet:

Wenn Ihr dann damit durch seid, könnt Ihr endlich die wirklich interessanten Fragen stellen:

Denn lasst Euch eins gesagt sein: Wenn Ihr sie/ihn treffen werdet, dann werdet Ihr zu 100% den ersten Katalog abarbeiten und Euch hinterher ärgern, dass Ihr aus dem zweiten nicht eine Frage gestellt habt!

Lasst Euch meine Fehler Eure Lehre sein!

Dieser Eintrag ist vom 19.08.2008 und gehört zu: Buchse runter, FrĂŒher ...
4 Kommentare (s.u.) wurden bislang dazu hinterlassen. ... Trackback-Link

Auch einen Kommentar schreiben?
Burniburn schreibt dazu am 11.09.2008
..... noch besser
http://de.youtube.com/watch?v=YA_fA2j_Qvw&feature=related
Burn schreibt dazu am 11.09.2008
mmmmh..... und es gibt diese Momente
http://www.youtube.com/watch?v=pjUU70wN5is&feature=related
@irsign schreibt dazu am 26.08.2008
Ich denke eigentlich immer: 'Boah, wie konnte ich den damals so lange gut finden!' und 'Was fĂŒr andere Chancen habe ich dadurch verpasst!'; deshalb habe ich meistens nicht das BedĂŒrfnis nach den Fragen aus dem zweiten Katalog, eher das BedĂŒrfnis mich selber in den Arsch zu treten.
Webrocker schreibt dazu am 25.08.2008
Oh so true.
Ich bin immerhin im 2. Katalog bis zum Punkt eins gekommen. Vielleicht hÀtte ich mir aber den Zusatz "das kann ich heute so gar nicht mehr nachvollziehen" ersparen sollen. GesprÀch war nicht so ergiebig. :-)

* wird nicht veröffentlicht.

Dies hier ist schamlos und komplett von _ben geklaut. Der findet das aber großartig.

4
Und? Deine Meinung? Schreib einen Kommentar!

Features:

„Ground Zero“ auf „Mental Ground Zero“: Denn ich bin jetzt ein „Blogboy“PRINT USR 0: Herr Liedtke ist tot.Die Toilette als Think-Tank: Wie ich herausfand, das Poetry Slams Rock-Konzerte sind. Oder Top Gun.

Das Negerköniginnenreich und Poetry Slam als Nebenstraße des GlĂŒcks

Dann wollen wir mal wieder: Meine Slam-Saison beginnt.

Kultbag vs. Urbantool Slotbar

Jeder sollte Conor Oberst hören mĂŒssen

Noch mehr Comic-Reviews ...

Texte von Markus Freise zum herunterladen

Weitere Beiträge:

Folgen Sie der Umleitung

Der Weltmeister im Poetry Slam: Danny Sherrard

Seit Anbeginn aller Tage

Der Soundtrack des Herbstes: Sei mein Spiegel, mein Schwert, mein Schild.

Should I stay? Or should I go?

>>> Alle Beiträge

Aktuelle Kommentare:

Sherry @ Linktipp der Woche: Die logische Konsequenz

Jean @ Fotos von der „Lass uns Feinde sein“-Premierenfeier

Brandi @ Archiv

Jaxon @ Lost in EichstÀtt

Trixie @ Archiv

Weblog-Themen

Es gibt Beiträge zu den folgenden Themen. Für eine entsprechende Liste einfach anklicken.

Medienkonsum, Poetry, Buchse runter, Links, Die Anderen, Slam, Fotos, Bilder, ..., Internet, FrĂŒher, Illustration, Arminia Bielefeld, Apple Macintosh, Comic, Über dies, EntrĂŒmpeln, Filme, Design, Software, Sarah, Ausbildung, Hardware, Slam 2007, Musik, Mein neues Heim, Linktipp der Woche, Princes in Exile, Ich habe eine Frage, GTD, Kunst, Slam 2008, Hipster PDA, Bielefeld, Gewusst wie ..., Sophia, Sparrenblog, Englisch, Deleted Scene, Fußball, Computer, Scrivener, Rezepte ...

Was ich mir wünsche:

RSS-Feed

 Feed abonnieren

 Full-Feed abonnieren

Add to Google Reader or Homepage

Powered by FeedBurner

Technorati Profil

MySpace Profil

XING Profil

Featured on Talentarena

Dies Weblog wird mit web'ing betrieben. Dem duften CMS von code-x, das so viel mehr noch kann.