Seiten zum Thema „Fotos, Bilder, ...”

5.9.2008: Die Schlacht ums TannhÀuser Tor ist verloren
Als wir in Eurem Alter waren, da gab es noch viele tolle Dinge, die es heute nicht mehr gibt: Plattform-Videogames, Cola in Glasflaschen, Schnee und die Überzeugung, bis spätestens 2008 gäbe es riesige Raumstationen im Weltall auf denen man Urlaub machen könnte oder sein Studium oder seine Ex-Freundin hin verbannen könnte. Mehr davon!

5.8.2008: Ich brauche einfach mehr ... Raum fĂŒr mich.
Mehr davon!

4.8.2008: Heute ist das. Wie gestern.
Heute ist das alles schon fünf Jahre Vergangenheit. Mehr davon!

30.7.2008: Der Himmel ĂŒber Bielefeld
Das sehe ich zur Zeit jeden Abend (wenn ich nicht bis spät nachts in der Agentur sitze) ... Mehr davon!

3.6.2008: 3. Juni 2008, 7 Uhr 42
... Mehr davon!

22.5.2008: Draw yourself as a Teen

Das Stöckchen durch die Blogszene geworfen werden ist ja nichts neues. Heute will ich da aber mal mitmachen und ein Stöckchen aufnehmen, dass mir nicht zugeworfen wurde, sondern dass ich im Blog-Wald aufgelesen habe. Es war bei e13.de: Draw yourself as a Teen.

Okay. Mache ich!

Mehr davon!

17.5.2008: Warum wir nicht abgestiegen sind?
War schön beim Public-Viewing in der SchücoArena. Auch und nicht nur, weil wir endlich die Klasse halten konnten. Mehr davon!

16.5.2008: Kneif mich mal einer. Ich bin jetzt Sparrenblogger!
Wirklich. Ich darf jetzt fürs Sparrenblog* schreiben. Ganz offiziell. Nicht so „Gast“. Sondern so richtig. Glaubst Du nicht? Dann guck mal hier. Mehr davon!

5.5.2008: Linktipp der Woche: Schwester. Herz.
Weil Sie endlich auch einen RSS-Feed drin hat, kann ich diesen längst fälligen Linktipp endlich loswerden. Meine großartige kleine Schwester bloggt nun auch bereits seit einigen Wochen aus Ihrem Leben in unserer Heimatstadt Rietberg. Mehr davon!

2.5.2008: Gregory Crewdson. Oder: Ich habe ZuckermÀuse im Regen schmelzen gesehen
Die Bilder des amerikanischen Künstlers Gregory Crewdson sind einzigartig. Und das hat mehr als nur einen guten Grund. Mehr davon!

12.4.2008: Und was willst Du mal werden, Sarah?

Man könnte meinen, Sarah würde eine Karriere als Onkoligin anstreben, wenn man sich das folgende Foto anschaut. Die Wahrheit ist aber viel trivialer: Sie brauchte Spaghetti zum Kochen.

Da boten sich halt die Haare ihrer „Irmchen“ an.

Mehr davon!

25.3.2008: Roland und der neue Scanner
Habe mir heute einen neuen Scanner gekauft, da ich ja wieder mehr zeichnen möchte und so. Einen EPSON V200. Schönes Teil für gut 100 Euro. Habe ich mein Skizzenbuch rausgekramt und paar Dinge gefunden, die ich schon lange Scannen wollte. Mehr davon!

18.3.2008: Zeichnen ist das neue Slam-Poetry ....*
Wenn mich im Moment einer fragt, warum ich nichts neues schreibe, sage ich, weil ich was neues zeichne. Zum Beispiel das Cover von Micha-El Goehres neuer Erzählung „Hannah und die Ritter“. Mehr davon!

12.3.2008: Studie des
Mehr davon!

26.2.2008: Vertretung: Pippi, der kleine Onkel und Herr Nilsson

Weil ich heute keine Zeit zum bloggen habe, lasse ich mich von Pippi Langstrumpf, dem kleinen Onkel und Herrn Nilsson vertreten.

(Hatte ich schon erwähnt, wie wunderbar es ist, Kinder zu haben? Dass man sowas wieder malen „muss“?) Mehr davon!

22.2.2008: Hallo Oma! Hallo Opa!
Würden Sie noch leben, würden Sie mich vermutlich heute Nachmittag im Fernsehen sehen. Denn wie Mischa im Sparrenblog schon richtig schreibt, werden er und ich heute im Rentner-Format „SAT.1 17:30Live“ zu sehen sein. Als kleiner Teaser zur Doku-Reihe „Slam-Tour mit Kuttner“ die ab Sonntag im Pay-Kanal „SAT.1-Comedy“ ausgestrahlt wird. Mehr davon!

18.2.2008: Ich bin ein Werbeblock: Ich und PRO7 und SAT.1
Am kommenden Sonntag um 20 Uhr 15 ist es (endlich) soweit: SAT.1-Comedy wird den Slam aus Hannover ausstrahlen. Ich weiß mittlerweile sicher, dass ich dabei sein werde. Mehr davon!

10.2.2008: Ein Tag im Zoo Hannover
Wer wie ich in der Kindheit mit Zoos konfrontiert wurde, die nur aus Gussbeton und Stahlgittern bestanden und in denen Tiere aus einer fremden Welt in viel zu kleinen Gehegen dem Wahnsinn verfallen waren, der wird im Zoo Hannover Gott sei Dank belehrt, dass es heute alles ganz anders ist. Das wirkt alles sehr liebevoll hergerichtet. Mehr davon!

30.1.2008: Vier Links fĂŒr ein Halleluja! (30.1.2008)
Lange keine Links mehr gepostet. Und weil mir immer noch die Muße fehlt, was langes zu schreiben, hier einfach mal wieder ein paar spannende Dinge, die mir in den vergangenen Tagen und Wochen untergekommen sind. Spaß! Mehr davon!

28.1.2008: Einfach toll: 3. Poetry Slam in Eschwege
Gesagt hat der Vérollet schon alles zum Slam in Eschwege. Ich möchte noch ergänzen, das Slam so sein soll: Einfach ein Haufen Poeten, die Lust haben ihre Texte zu lesen, ein Publikum, das wild drauf ist, die zu hören. Und am Ende hat einer gewonnen. Aber alle sind glücklich. Mehr davon!

18.1.2008: So war's gemeint. So war's erdacht. Featuring Sarah Kuttner.
Weil ich immer noch total weggeknallt bin von einem total geilen Slam gestern Abend in Hannover, hier nur ein paar kurze Infos. Sobald ich das alles verstanden habe, was da passiert ist und warum, mehr. Mehr davon!

13.1.2008: An irgendeinem verdammten Sonntag ...
... war nix los. Also sind Sarah und ich mit unseren Malsachen in die Küche und haben Pippi, Annika und Thomas im Garten am Limonadenbaum getroffen. Schön war auch das. Mehr davon!

1.1.2008: FĂŒnfeinhalb Jahre Vorsprung, ihr Qualmköppe.
Es gab mal eine Zeit, da habe auch ich geraucht. Die war sogar ziemlich lang: Fünfzehn Jahre. Begonnen hat es heimlich, im Herbst 1987 bei den Fahrradständern am Schulzentrum, zusammen mit Peter und Alexander. Dann ging das über die Jahre ganz normal weg, bis hin zu dem Moment, als ich feststellte, dass die Luft irgendwie raus ist aus der Sache. Dass ich nur noch rauchte um zu rauchen. Dass ich eigentlich nur noch rauchte. Mehr davon!

22.12.2007: Bilder vom Bunkerslam 54
Mehr davon!

20.12.2007: So war's gemeint. So war's erdacht: Bunkerslam 54
Das war alles in allem ein ganz wunderbarer Slam gestern im Bunker Ulmenwall in Bielefeld. Bereits in der 54. Auflage prÀsentierten sich sowohl Moderatoren, als auch das Publikum und vor allem die Slammer und, Achtung: Slammerinnen! in Bestlaune. Ein toller Abend mit einigen Höhepunkten. Mehr davon!

16.12.2007: Nachts sind alle Katzen grau. Nur anders.
Man lernt ja nie aus. Das weiß man ja. Erfahren musste ich diese Wahrheit wieder an diesem Wochenende. Da lag bei Katrin und Wolfgang das c't Sonderheft „Digitale Fotografie“ herum. Habe ich ein wenig drin geblĂ€ttert und fand es recht interessant. Also habe ich es mir gekauft und die 8,50 Euro bislang nicht bereut. Ganz im Gegenteil. Mehr davon!

9.12.2007: Schwarz-Weiß-Blaues Wochenende.
Wenn man das Wort „Schmach“ ganz langsam ausspricht und sich beim „ch“ so richtig Zeit lĂ€sst und MĂŒhe gibt, so schweizerisch, dann klingt das so, wie ich mich am Freitagabend gefĂŒhlt habe. Mehr davon!

4.12.2007: ARTE erklÀrt Poetry Slam und ruft auch noch dazu auf
Verdammt, noch eins. Obwohl in der Slamily deutlich darauf hingewiesen wurde, habe ich das Slam-Special auf ARTE verpasst. Ich habe zur Zeit einfach zu viel um die Ohren und es wird dringend Zeit mal Platz in der RĂŒbe zu machen. Mal schauen, welche Projekte ich aus meinem kreativen Heißluftballon in die Tief stĂŒrze. Mehr davon!

2.12.2007: Zum Schluss kam RĂŒbery

Geschlagene fĂŒnf Stunden habe ich mich heute in der SchĂŒcoArena aufgehalten. Die 90 Minuten Fußball, die zwischendrin gespielt wurden, waren nicht so erquickend. Aber dafĂŒr habe ich Schmittis Krombacher Fanfest fĂŒr die kommende ASC Aktuell kurz und klein fotografiert. Das hat sehr viel Spaß gemacht.

Deshalb hier mal ein paar Fotos von unter der TribĂŒne.

Mehr davon!

20.11.2007: Mother, do you think they'll drop the bomb?
Ich war 2 1/2 und die Phantom-Jäger krachten im Tiefflug über unseren Garten in der Mallinkrodtstraße in Wiedenbrück. In Furcht vor dem Russen. Dann bin ich rein. Gerannt. Über die Terasse, ins Wohnzimmer zu meiner Mutter. Und dachte ich wäre sicher.

Wir waren jung und es war Krieg. Kalt. Krieg ... Mehr davon!

18.11.2007: So here I am. Once more.

Von irgendeiner Party fuhren wir zurück. Und die eine hatte mich verschmäht. Und mein Bruder knallte die Lautstärke voll auf. Fish sang von Narren und Tränen und Spielplätzen. Ich war 16. Verstand gar nichts. Aber wusste, dass ist alles wahr.

Das war vor 20 Jahren.

Mehr davon!

11.11.2007: „Lass uns doch Feinde sein“-Premierenfeier
Am 10. November feierte Mischael-Sarim Vérollet die Premiere seines Debüt-Romans „Lass uns doch Feinde sein“ in Bielefelds neuestem Laden „Plan B“. Mehr als 100 Gäste kamen, um zu hören, wie der Autor selbst, Marc-Oliver Schuster, Micha-El Goehre und ich Passagen daraus vorlasen - den Widrigkeiten der Technik trotzdend. Mehr davon!

6.11.2007: April. April. Wann ist endlich April?
Wenn ich gewollt hätte, dann wäre ich ja am Freitag schon Besitzer eines iPhones gewesen. Dafür hätte ich aber meine Handy-Nummer opfern müssen, die ich seit 1995 habe und das wollte ich dann doch nicht. Aber ... Mehr davon!

31.10.2007: Kinder haben ist toll. Fakt #2.

... weil die sagen, wenn man fragt, was man malen soll: „Pippi ... und Annika ... und Thomas.“

Mehr davon!

18.10.2007: Poetry Slam in Bielefeld: Bunkerslam 52
Hand aufs Herz: Das war definitiv keiner der besseren Bunkerslams gestern Abend im Bunker Ulmenwall in Bielefeld. Und der Grund liegt in zwei nackten Zahlen begründet. Mehr davon!

9.10.2007: Bilder vom Slam 2007
Weil ich ja, Dank 30 Punkte in der Vorrunde, viel Zeit hatte, habe ich wild herumfotografiert. Aus den insgesamt 600 Aufnahmen hier eine Auswahl. (Die Bilder aus meiner Vorrunde stammen allesamt von Christian Heep. Danke, Freund!) Mehr davon!

18.9.2007: Fabian Lau - Ansichten eines Besserwissers
Ich erinnere mich gut. An einen Abend als ich gemeinsam mit Steffi, meinen Bruder Stefan und dessen Frau Sandra in Paderborn im Raum für Kunst saß und von dem Herrn hinter dem Lesepult die wohl beste Pointe hören durfte, die mir jemals unterkam. Fabian Lau hieß der Gute, damals unterwegs mit seinem Live-Programm „Ich bremse auch für Künstler“. Das war große Klasse. Und niemals hätte ich mir angemaßt zu hoffen, dass sich unsere künstlerischen Wege jemals kreuzen würden. Mehr davon!

27.8.2007: Wohnt jetzt bei mir: Die Nikon D80
Ich bin gespannt, wer demnĂ€chst meine Nikon F801 bei eBay ersteigern wird. Hinterherweinen werde ich ihr jedenfalls nur ein kleines bisschen. Denn kĂŒrzlich ist ihre kleine Schwester, die DSLR Nikon D80 bei mir eingezogen und macht mir seitdem das Leben ein wenig bunter. Mehr davon!

Dieser Eintrag ist vom 10.07.2007 und gehört zu: ...
3 Kommentare (s.u.) wurden bislang dazu hinterlassen. ... Trackback-Link

Auch einen Kommentar schreiben?
Brandi schreibt dazu am 21.07.2011
I really couldn't ask for more from this artcile.
Trixie schreibt dazu am 21.07.2011
I didn't know where to find this info then kobaom it was here.
Tessa schreibt dazu am 21.07.2011
And to think I was going to talk to someone in pseron about this.

* wird nicht veröffentlicht.

Dies hier ist schamlos und komplett von _ben geklaut. Der findet das aber großartig.

Features:

„Ground Zero“ auf „Mental Ground Zero“: Denn ich bin jetzt ein „Blogboy“PRINT USR 0: Herr Liedtke ist tot.Die Toilette als Think-Tank: Wie ich herausfand, das Poetry Slams Rock-Konzerte sind. Oder Top Gun.

Das Negerköniginnenreich und Poetry Slam als Nebenstraße des GlĂŒcks

Dann wollen wir mal wieder: Meine Slam-Saison beginnt.

Kultbag vs. Urbantool Slotbar

Jeder sollte Conor Oberst hören mĂŒssen

Noch mehr Comic-Reviews ...

Texte von Markus Freise zum herunterladen

Weitere Beiträge:

Folgen Sie der Umleitung

Der Weltmeister im Poetry Slam: Danny Sherrard

Seit Anbeginn aller Tage

Was man nicht machen sollte: „Jetzt kaufen“ drĂŒcken ohne nachzudenken

Der Soundtrack des Herbstes: Sei mein Spiegel, mein Schwert, mein Schild.

>>> Alle Beiträge

Aktuelle Kommentare:

Sherry @ Linktipp der Woche: Die logische Konsequenz

Jean @ Fotos von der „Lass uns Feinde sein“-Premierenfeier

Brandi @ Archiv

Jaxon @ Lost in EichstÀtt

Trixie @ Archiv

Weblog-Themen

Es gibt Beiträge zu den folgenden Themen. Für eine entsprechende Liste einfach anklicken.

Medienkonsum, Poetry, Buchse runter, Links, Die Anderen, Slam, Fotos, Bilder, ..., Internet, FrĂŒher, Illustration, Arminia Bielefeld, Apple Macintosh, Comic, Über dies, EntrĂŒmpeln, Filme, Design, Software, Sarah, Ausbildung, Hardware, Slam 2007, Musik, Mein neues Heim, Linktipp der Woche, Princes in Exile, Ich habe eine Frage, GTD, Kunst, Slam 2008, Hipster PDA, Bielefeld, Gewusst wie ..., Sophia, Sparrenblog, Englisch, Deleted Scene, Fußball, Computer, Scrivener, Rezepte ...

Was ich mir wünsche:

RSS-Feed

 Feed abonnieren

 Full-Feed abonnieren

Add to Google Reader or Homepage

Powered by FeedBurner

Technorati Profil

MySpace Profil

XING Profil

Featured on Talentarena

Dies Weblog wird mit web'ing betrieben. Dem duften CMS von code-x, das so viel mehr noch kann.