<< Linktipp der Woche: Der gute Ruthe
Linktipp der Woche: Der Arbeitsplatz der Woche >>

Draw yourself as a Teen

Das Stöckchen durch die Blogszene geworfen werden ist ja nichts neues - letztens erst beim Brohm, das mir aber zu Musik-Nerdig war. (Eins hatte mir ja hen mal zugeworfen. Das habe ich jedoch leider nie beantwortet.) Heute will ich da aber mal mitmachen und ein Stöckchen aufnehmen, dass mir nicht zugeworfen wurde, sondern dass ich im Blog-Wald aufgelesen habe. Es war bei e13.de:

Draw yourself as a Teen.

Okay. Mache ich:

Zeichne ich mich als Teenager:

Es waren die wilden 80er und so richtig Teen ist man ja mit 16 oder 17. Da irgendwo ist auch diese Zeichnung angesiedelt. Wir LandeierNaturburschen trugen die Haare kurz und voll mit Haarlack. Die Stupsnase hielt ein Kassengestell und im Oberkiefer hatte ich noch zwei fiese, übereinanderstehende und nicht ganz okay'e Schneidezähne (die habe ich mit 23 wegmachen lassen.) Aus dem Schaumstoff-Kopfhörer, angeschlossen an einen Pioneer-Walkman (Kinder, das ist sowas wie ein iPod, nur mit Magnetbändern, die auch Kassetten hießen), den mein Bruder mir von seinem Sold zum 16ten geschenkt hat krachten wahlweise die gerade entdeckten Marillion mit Clutching at Straws, Pink Floyd's The Wall, Quadrophenia von The Who oder Welcome to the Pleasure Dome von Frankie goes to Hollywood. Dazu passend trug ich mein „RELAX DON'T DO IT!“-T-Shirt unter meiner Jeansjacke aus der Martkpassage in Bielefeld. (Wer ist eigentlich auf die blöde Idee gekommen, die Ärmel hochzukrempeln?) Am viel zu dünnen Handgelenk schlackerte eine Swatch, die als Ziffernblatt die Nachahmung einer Flugzeug-Armatur hatte. Die hatten H., M. und B. mir geschenkt. In letztere war ich irgendwieziemlich verknallt und mit der zweiten war ich kurz zusammen. Deren beste Freundin hieß Steffi und mit der bin ich heute verheiratet. ;-) Und das, obwohl ich mit 16 abgeschnittene Jeans über Spargelbeinen trug, um die Knöchel ein rotes Nicki-Tuch band (so wie John Bender im Breakfast Club) und meine Reebook-Basketball-Schuhe auf keinen Fall zuband.

Tja. Und mit dem Rauchen hatte ich auch leider gerade angefangen. Blöd. (Das habe ich aber bereits wieder dran gegeben. Satte 15 Jahre später am 1. Juni 2002.)

Was man auf dem Bild nicht sieht: Meine Eltern schenkten mir einen Commodore Amiga 500 (nach flehentlicher Intervention meines Bruders, wie ich gestern beim Grillen zum 37ten lernen musste, damit ich ihm endlich nicht mehr die ganze Zeit auf die Nüsse ginge, wenn er an seinem saß), ich war ein lausiger Tennis-Spieler (das tat ich auch nur irgendwie wegen B.), in Sport bekam ich eine 5, in Informatik und Kunst eine 2, der Hund den wir bekamen nannten wir Frankie (s.o.), Omas Gulasch war schon damals super und die ganze Welt stand uns offen.

Es war eine gute Zeit. Ich denke gerne daran.

Wirklich! Vor allem, weil ich aus heutiger Sicht weiß, dass vieles richtig war und alles was falsch gelaufen ist, vielleicht doch nicht so schlimm war. Manchmal würde ich mir wünschen, die Jahre hinweg durch ein Zeitloch zurückzugreifen und diesem verunsicherten Bürschchen mit Brille, schiefen Zähnen und Schlacks über die Stoppelhaare zu streicheln und zu sagen, er solle sich keine Sorgen machen. Ihm versichern, eines Tages, gute 20 Jahre später, so ca. im Frühjahr 2008, wird alles gut sein.

Denn so ist es. Umso mehr genieße ich es heute, an ihn zurückzudenken, der ich einmal war und zu wissen, dass damals dann doch alles gut war. Denn so muss es sein, dass dort die Wurzel gepflanzt wurde aus der ich heute erwachsen bin. Die Zeiten bedingen sich und bilden in sich ein Bild auf das ich gerne sehe und dass ich mir in meinen schönsten Farben ausmale. Ein Bild von mir und dem was ich war und bin und einmal sein werde. Mit 57.

Ich bin gespannt!

Jetzt: Du!

Ich werfe diesen Stock an alle, die sich auch trauen (Christina? Klaus? Mischa? Ralph? Glasiator? Stefan? Sven? Little James? @irsign? Dirk? Michael? Sacha? Ach: Alle!). Wer nicht zeichnen mag, hat vielleicht ein Foto (Sven hat eins im Führerschein. Los, zeig her!), ein Song, ein Gedicht? Los, macht mit. Ich bin gespannt. Links auf Eure Beiträge bitte in die Kommentare! Oder einfach „Trackbacken“.

Dieser Eintrag ist vom 22.05.2008 und gehört zu: Links, Fotos, Bilder, ..., Buchse runter, Medienkonsum, Comic, Illustration ...
10 Kommentare (s.u.) wurden bislang dazu hinterlassen. ... Trackback-Link

Auch einen Kommentar schreiben?
Herr D. schreibt dazu am 28.05.2008
Ich suche noch immer nach einem Foto. Weil zeichnen kann ich leider nicht. Aber ich werde schon was finden...
Micha-El schreibt dazu am 26.05.2008
Ei da dutz, 16, 17... schlimme Zeiten waren das. Immer noch Realschule, Ehrenrunden (ja, Plural) sei Dank. Irgendwie noch Beatlemaniac aber schon auf der Suche nach "Neuem" (Fields of the Nephilim, Iron Maiden, Korn) mit dem man seine Umwelt schocken konnnte (daher auch ein amtliches "Ab 18"-Sweatshirt von der Volksmusikgruppe Cannibal Corpse). Soziale Abschottung weil alle doof sind. Gitarre mitrumschleppen, weil man ja Rockstar wird, irgendwann, aber ĂŒben ist auch nicht so. Die Haare fangen an zu wachsen, damit man nicht mehr ganz so dĂ€mlich aussieht, der mofabart kommt endlich ab und Mama hat bei der Klamottenwahl ihr Mitspracherecht verloren. Ganz ehrlich, vermissen tu ich da nix. Heute ist in meinem Fall toller.
Markus Freise schreibt dazu am 24.05.2008
Hey. Die Resonanz hatte ich mir gewĂŒnscht. Wer technische Hilfe in Form von Scan-Dienstleistungen braucht, darf gerne vorbeikommen. Auf dass alle Welt erfĂ€hrt, wie die Bielefelder Bloggeria in den 80ern und 90ern unterwegs war. Wenn alles zusammen ist, mache ich einen Spezial-Post davon. Versprochen!
Brohm schreibt dazu am 24.05.2008
ich bin technisch auch leider nicht so gut bestĂŒckt. deshalb keine eingescannten bilder oder zeichnungen. werde aber dran arbeiten und resultate nicht vorenthalten. bilder von 1985 habe ich aber da war ich zehn und musikalisch gerade bei k-tel-samplern aus den siebzigern angelangt. popaccessoiremĂ€ĂŸig bin ich erst 1990 in erscheinung getreten, ich sage nur: smileys.
@irsign schreibt dazu am 24.05.2008
Da ich keinen Scanner besitze kann ich euch leider nicht mit meinen Zeichnunen erquicken.*puh*
El Glasiatore schreibt dazu am 23.05.2008
So jetzt:

http://www.blogigo.de/KFM/Draw-yourself-as-teen/4336/
Markus Freise schreibt dazu am 23.05.2008
@Little James: Ich bin gespannt!
@Glasiator: Ich bin begeistert. Der SchnĂ€uzer ist SUPER! Man könnte meinen, Du hĂ€ttest in „La Boum“ mitgespielt. ;-)
El Glasiatore schreibt dazu am 23.05.2008
http://www.blogigo.de//KFM/BigG76.jpg
Little James schreibt dazu am 23.05.2008
Du möchtest auf keinen Fall eine Zeichnung von mir sehen. (Was ist das? Ein Hund? Eine Giraffe? Ein Mensch???) Aber ansonsten werde ich mir mal Gedanken machen. Nur dass meine Jugend ja in den 90ern stattfand. Was es aber auch nicht besser machte....
Bateman schreibt dazu am 23.05.2008
Ja, die 80er prÀgten die Jungendzeit, die ich auch nicht missen möchte, aber eine grellbunte Neonzeit war. Muss mal alte Fotos durchstöbern

* wird nicht veröffentlicht.

Dies hier ist schamlos und komplett von _ben geklaut. Der findet das aber großartig.

10
Und? Deine Meinung? Schreib einen Kommentar!

Features:

„Ground Zero“ auf „Mental Ground Zero“: Denn ich bin jetzt ein „Blogboy“PRINT USR 0: Herr Liedtke ist tot.Die Toilette als Think-Tank: Wie ich herausfand, das Poetry Slams Rock-Konzerte sind. Oder Top Gun.

Das Negerköniginnenreich und Poetry Slam als Nebenstraße des GlĂŒcks

Dann wollen wir mal wieder: Meine Slam-Saison beginnt.

Kultbag vs. Urbantool Slotbar

Jeder sollte Conor Oberst hören mĂŒssen

Noch mehr Comic-Reviews ...

Texte von Markus Freise zum herunterladen

Weitere Beiträge:

Folgen Sie der Umleitung

Der Weltmeister im Poetry Slam: Danny Sherrard

Seit Anbeginn aller Tage

Was man nicht machen sollte: „Jetzt kaufen“ drĂŒcken ohne nachzudenken

Der Soundtrack des Herbstes: Sei mein Spiegel, mein Schwert, mein Schild.

>>> Alle Beiträge

Aktuelle Kommentare:

Sherry @ Linktipp der Woche: Die logische Konsequenz

Jean @ Fotos von der „Lass uns Feinde sein“-Premierenfeier

Brandi @ Archiv

Jaxon @ Lost in EichstÀtt

Trixie @ Archiv

Weblog-Themen

Es gibt Beiträge zu den folgenden Themen. Für eine entsprechende Liste einfach anklicken.

Medienkonsum, Poetry, Buchse runter, Links, Die Anderen, Slam, Fotos, Bilder, ..., Internet, FrĂŒher, Illustration, Arminia Bielefeld, Apple Macintosh, Comic, Über dies, EntrĂŒmpeln, Filme, Design, Software, Sarah, Ausbildung, Hardware, Slam 2007, Musik, Mein neues Heim, Linktipp der Woche, Princes in Exile, Ich habe eine Frage, GTD, Kunst, Slam 2008, Hipster PDA, Bielefeld, Gewusst wie ..., Sophia, Sparrenblog, Englisch, Deleted Scene, Fußball, Computer, Scrivener, Rezepte ...

Was ich mir wünsche:

RSS-Feed

 Feed abonnieren

 Full-Feed abonnieren

Add to Google Reader or Homepage

Powered by FeedBurner

Technorati Profil

MySpace Profil

XING Profil

Featured on Talentarena

Dies Weblog wird mit web'ing betrieben. Dem duften CMS von code-x, das so viel mehr noch kann.