<< Evel Knievel ist tot
Die Welt hat ein wildes Herz >>

Das Talent in die Arena werfen

Da ruft mich am Mittwoch der Jan von Talentarena an und fragt, ob ich Bock hätte auf deren PortalCommunityWebsite ab heute gefeatured zu werden. Nachdem ich mir angesehen habe, was die machen und wer sich da noch so tummelt, habe ich gesagt:

Ja!

Der Rest war ein Haufen Arbeit um dem Feature gerecht zu werden und so stehe ich nun auf der Startseite und im Blog ist ein Interview mit mir. Und irgendwann könnt Ihr da mein erstes E-Book kaufen. Toll.


Warum ich ja gesagt habe

Weil ich MySpace nicht mag. Weil ich finde, dass sich Kreative auch in einem kreativen Umfeld tummeln sollten. Weil nirgendwo Beta steht. Weil die Rechte bei mir bleiben. Weil die einfach alle total nett sind. Weil wegen Sendungsbewusstsein, würde Ruppel sagen.

Ich bin echt gespannt, wie sich die Talentarena entwickelt. Das Konzept wirkt stimmig. Ein paar Kinderkrankheiten im Handling müssen noch abgestellt werden. Aber es hat das Potenzial, dass zu werden, was Myspace gerne wäre:

Gut.

Und jetzt warte ich auf meinen ersten Fan.

Dieser Eintrag ist vom 29.11.2007 und gehört zu: Poetry, Links, Buchse runter, Die Anderen, Medienkonsum, Internet ...
3 Kommentare (s.u.) wurden bislang dazu hinterlassen. ... Trackback-Link

Auch einen Kommentar schreiben?
jan schreibt dazu am 26.12.2007
Toller Beitrag und danke, dass du zum Ausdruck gebracht hast, was wir mit unserem Portal leben möchten.

Wir wollen unseren KĂŒnstlern nah bleiben und haben dich auch gleich in unseren Blogroll aufgenommen.

Wir freuen uns auf dein E-Book bzw. auf deine anderen Produkte.

Schöne Feiertage
Jan + Arena Team
Mischa schreibt dazu am 29.11.2007
So, ich mach auch einfach mal mit:

www.talentarena.de/mischa
Kollege X schreibt dazu am 29.11.2007
Satzfehler im Feature-Bild-Textlabel!

* wird nicht veröffentlicht.

Dies hier ist schamlos und komplett von _ben geklaut. Der findet das aber großartig.

3
Und? Deine Meinung? Schreib einen Kommentar!

Features:

„Ground Zero“ auf „Mental Ground Zero“: Denn ich bin jetzt ein „Blogboy“PRINT USR 0: Herr Liedtke ist tot.Die Toilette als Think-Tank: Wie ich herausfand, das Poetry Slams Rock-Konzerte sind. Oder Top Gun.

Das Negerköniginnenreich und Poetry Slam als Nebenstraße des GlĂŒcks

Dann wollen wir mal wieder: Meine Slam-Saison beginnt.

Kultbag vs. Urbantool Slotbar

Jeder sollte Conor Oberst hören mĂŒssen

Noch mehr Comic-Reviews ...

Texte von Markus Freise zum herunterladen

Weitere Beiträge:

Folgen Sie der Umleitung

Seit Anbeginn aller Tage

Was man nicht machen sollte: „Jetzt kaufen“ drĂŒcken ohne nachzudenken

Der Soundtrack des Herbstes: Sei mein Spiegel, mein Schwert, mein Schild.

Should I stay? Or should I go?

>>> Alle Beiträge

Aktuelle Kommentare:

Sherry @ Linktipp der Woche: Die logische Konsequenz

Jean @ Fotos von der „Lass uns Feinde sein“-Premierenfeier

Brandi @ Archiv

Jaxon @ Lost in EichstÀtt

Trixie @ Archiv

Weblog-Themen

Es gibt Beiträge zu den folgenden Themen. Für eine entsprechende Liste einfach anklicken.

Medienkonsum, Poetry, Buchse runter, Links, Die Anderen, Slam, Fotos, Bilder, ..., Internet, FrĂŒher, Illustration, Arminia Bielefeld, Apple Macintosh, Comic, Über dies, EntrĂŒmpeln, Filme, Design, Software, Sarah, Ausbildung, Hardware, Slam 2007, Musik, Mein neues Heim, Linktipp der Woche, Princes in Exile, Ich habe eine Frage, GTD, Kunst, Slam 2008, Hipster PDA, Bielefeld, Gewusst wie ..., Sophia, Sparrenblog, Englisch, Deleted Scene, Fußball, Computer, Scrivener, Rezepte ...

Was ich mir wünsche:

RSS-Feed

 Feed abonnieren

 Full-Feed abonnieren

Add to Google Reader or Homepage

Powered by FeedBurner

Technorati Profil

MySpace Profil

XING Profil

Featured on Talentarena

Dies Weblog wird mit web'ing betrieben. Dem duften CMS von code-x, das so viel mehr noch kann.