<< Was soll die 5, du blöde Kuh?
Ich wĂŒrde mal sagen: LĂ€uft! >>

Als Dieter Bohlen mit meiner Jugend kollidierte

Aufgewachsen bin ich nun einmal im beschaulichen Rietberg. Von dort aus radelten der Peter und ich regelmäßig dreizehn lange Kilometer, inklusive Autobahnbrücke rauf und wieder runter, nach Gütersloh. Um dort dann Stunden in der Stadtbibliothek* zu verbringen und in Comics, Zeichenbüchern und Computerhandbüchern zu schmökern.

Wenn uns der Hunger packte sind wir runter in die Stadt. Da war in der Fußgängerzone, schräg gegenüber von HERTIE, das heute Karstadt heißt, eine kleine Stehpizzeria: GINO hieß die. Da gab es die leckerste „Auf die Hand”-Pizza jemals. (Sogar leckerer als die aus der MartkPassage). Da habe ich immer Hawaii gegessen. Hat auch ein bisschen so geschmeckt. Waren ja jung. Da geht sowas noch.

Irgendwann hatte Peter dann ein Auto.

Wir sind dann lieber nach Lippstadt ins Kino gefahren, „Stirb langsam“ gucken. 1989, als Bruce Willis noch Haare hatte.

Den Rest der Geschichte kennt Benjamin Birkenhake.

*) Da gab es eine Frau, die hatte ganz eklige Fingernägel. Wenn die immer meine Bücher eingebucht hatte, mochte ich die erstmal gar nicht anfassen. Die Bücher.

Dieser Eintrag ist vom 23.10.2007 und gehört zu: Buchse runter, FrĂŒher ...
0 Kommentare (s.u.) wurden bislang dazu hinterlassen. ... Trackback-Link

Auch einen Kommentar schreiben?

* wird nicht veröffentlicht.

Dies hier ist schamlos und komplett von _ben geklaut. Der findet das aber großartig.

0
Und? Deine Meinung? Schreib einen Kommentar!

Features:

„Ground Zero“ auf „Mental Ground Zero“: Denn ich bin jetzt ein „Blogboy“PRINT USR 0: Herr Liedtke ist tot.Die Toilette als Think-Tank: Wie ich herausfand, das Poetry Slams Rock-Konzerte sind. Oder Top Gun.

Das Negerköniginnenreich und Poetry Slam als Nebenstraße des GlĂŒcks

Dann wollen wir mal wieder: Meine Slam-Saison beginnt.

Kultbag vs. Urbantool Slotbar

Jeder sollte Conor Oberst hören mĂŒssen

Noch mehr Comic-Reviews ...

Texte von Markus Freise zum herunterladen

Weitere Beiträge:

Folgen Sie der Umleitung

Der Weltmeister im Poetry Slam: Danny Sherrard

Seit Anbeginn aller Tage

Was man nicht machen sollte: „Jetzt kaufen“ drĂŒcken ohne nachzudenken

Der Soundtrack des Herbstes: Sei mein Spiegel, mein Schwert, mein Schild.

>>> Alle Beiträge

Aktuelle Kommentare:

Sherry @ Linktipp der Woche: Die logische Konsequenz

Jean @ Fotos von der „Lass uns Feinde sein“-Premierenfeier

Brandi @ Archiv

Jaxon @ Lost in EichstÀtt

Trixie @ Archiv

Weblog-Themen

Es gibt Beiträge zu den folgenden Themen. Für eine entsprechende Liste einfach anklicken.

Medienkonsum, Poetry, Buchse runter, Links, Die Anderen, Slam, Fotos, Bilder, ..., Internet, FrĂŒher, Illustration, Arminia Bielefeld, Apple Macintosh, Comic, Über dies, EntrĂŒmpeln, Filme, Design, Software, Sarah, Ausbildung, Hardware, Slam 2007, Musik, Mein neues Heim, Linktipp der Woche, Princes in Exile, Ich habe eine Frage, GTD, Kunst, Slam 2008, Hipster PDA, Bielefeld, Gewusst wie ..., Sophia, Sparrenblog, Englisch, Deleted Scene, Fußball, Computer, Scrivener, Rezepte ...

Was ich mir wünsche:

RSS-Feed

 Feed abonnieren

 Full-Feed abonnieren

Add to Google Reader or Homepage

Powered by FeedBurner

Technorati Profil

MySpace Profil

XING Profil

Featured on Talentarena

Dies Weblog wird mit web'ing betrieben. Dem duften CMS von code-x, das so viel mehr noch kann.